Was gelingt, wenn fischertechniker sich um MINT-Bildung kümmern.

Drei Tage. 21 Workshops. Und hunderte Paare glücklicher Kinderaugen... das war das MINT-Feriencamp in Karlsruhe vom 31.05.-02.06.2018. Die fischertechnik GmbH hatte angeboten, den fischer-Tour-Truck, einen rollen, 40 Tonnen schweren Ausstellungsraum, mit fischertechnik-Modellen zu bestücken und nach Karlsruhe zu schicken - und die Karlsruher Technik-Initiative machte daraus ein gigantisches fischertechnik-Ferienprogramm in der Gartenschule Karlsruhe, mit Unterstützung... Weiterlesen →

Was kleine fischertechniker so auf die Beine stellen.

Richtig verstanden sollte Schule vor allem drei Zielen dienen: der Vermittlung von Grundfertigkeiten (Lesen, Schreiben, Rechnen), der Weckung von Erkenntnisinteresse und Wissensdurst, und der Entdeckung und Entwicklung der Talente und Potentiale unserer Kinder. Ob Schule das derzeit zu leisten im Stande ist, will ich hier nicht diskutieren - dazu habe ich mich in anderem Zusammenhang geäußert.... Weiterlesen →

Worüber fischertechniker staunen.

Paris hat den Eiffelturm - aber Köln hat den Dom. Mit 157 m ist er - nach dem Ulmer Münster (161,5 m) - das zweithöchste Kirchengebäude Europas und das dritthöchste der Welt. Fünf Jahre lang, von 1880-1884, war es sogar das höchste von Menschen errichtete Bauwerk überhaupt. Beeindruckend ist aber vor allem die Geschichte seiner... Weiterlesen →

Warum ein fischertechniker Besançon besuchen sollte.

Besançon, an einer Schleife des Doubs gelegen, ist ein beschaulicher Ort im französischen Departément Doubs mit einer wunderschönen historischen Altstadt und einer Zitadelle, und zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Das Schönste in Besançon - jedenfalls mit den Augen eines fischertechnikers betrachtet - sind jedoch der Renaissancepalast Granvelle (erbaut 1534-1547) und die Kathedrale Saint-Jean, eine Basilika... Weiterlesen →

Wie man fischertechniker für die Informatik begeistert.

Muss Informatik Pflichtfach an deutschen Schulen werden? Die Diskussion darüber nimmt gelegentlich schon ideologische Züge an. Gehören die Grundlagen der "Wissenschaft von der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen, besonders der automatischen Verarbeitung mithilfe von Digitalrechnern", wie der Informatik-Duden die Informatik so geschmeidig definiert, zu dem Wissenskanon, den wir als "Allgemeinbildung" bezeichnen -... Weiterlesen →

Wie die Kugelbahn zum Technik-Lehrstück wird.

Die im Jahr 2011 von fischertechnik herausgebrachten Flexschienen-Kugelbahnen haben sich in den vergangenen Jahren zu einem Verkaufs-Renner enwickelt. Gefühlt dürften die Kugelbahnen-Kästen inzwischen für gut 50% des fischertechnik-Umsatzes verantwortlich sein - ein toller Erfolg. Einerseits. Andererseits ist fischertechnik ein System- und kein Modellbaukasten. Daher habe ich den Erfolg der Kugelbahnen auch immer mit einer Träne... Weiterlesen →

Warum fischertechniker auch Künstler sind.

Fragt man den Mann (oder die Frau) "auf der Straße", dann hat Technik nichts mit Kreativität zu tun. Und schon gar nicht mit Kunst. Fragt man den Ingenieur, so wird er das vermutlich ein wenig differenzierter sehen: Natürlich ist das Ingenieurwesen an sich ein kreativer Prozess - das verrät schon der Ursprung des Wortes "Ingenieur"... Weiterlesen →

Wie fischertechnik den Panamakanal ermöglichte.

Schon wieder eine tolle Geschichte, die eigentlich auf die Titelseite überregionaler Zeitschriften gehört: "Deutsches Spielzeug simuliert die Schleusenanlage des Panamakanals". Aber beginnen wir von vorne. Der 1914 eröffnete Panamakanal ist eine der wichtigsten Schifffahrtsstraßen der Welt: Er verbindet Atlantik und Pazifik - und erspart damit die Umschiffung von Südamerika (Cap Horn). Fast 15.000 Schiffe mit... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑