Was ein fischertechniker im Bücherschrank stehen haben sollte (Teil 10).

Erschienen im Jahr 1972 ist es (nach meiner Kenntnis) das älteste Druck-Werk, das sich - von den Bauanleitungen einmal abgesehen - ausschließlich mit fischertechnik beschäftigt. Und es richtet sich an die Kernzielgruppe: Kinder. "Kleine Erfinder - große Ideen. Ein fischertechnik-Buch" nannte es Artur Fischer, und sein Autor Dr. Herbert W. Franke, der darin die Geschichte... Weiterlesen →

Wie man mit fischertechnik zum Patent kommt (2).

Wir schreiben das Jahr 2004. Wilhelm Klopmeier, selbstständiger Ingenieur, 56 Jahre alt, überbrückt eine "Auftragspause" mit dem Entwurf eines Getriebes, das zyklisch sein Übersetzungsverhältnis ändert. Für solche Getriebe gibt es zahlreiche Anwendungen: Pressen, die sich je nach Position unterschiedlich schnell (und mit wechselndem Drehmoment) bewegen sollen, Pumpen, deren "Rücklauf" schneller erfolgen soll als die eigentliche... Weiterlesen →

Wie man mit fischertechnik zum Patent kommt.

Es gibt zahlreiche Beispiele für patentierte Lösungen, deren Prototypen als fischertechnik-Modell entstanden. Von einem besonders schönen Beispiel, einer Maschine zur "automatischen Holzstrangbildung", wurde Ende 2012 eine kurze Videodokumentation in youtube veröffentlicht. Darin ist gut erkennbar, dass ein großer Teil der konstruktiven (mechanischen, statischen und steuerungstechnischen) Herausforderungen bereits im fischertechnik-Modell gelöst worden war.

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑