Welcher fischertechnik-Kasten sich für wen eignet.

[Zuletzt aktualisiert am 30.12.2021.] Wer seinen Kindern, Enkeln oder Nichten und Neffen mit fischertechnik eine Freude machen möchte, steht trotz der Altersempfehlungen des Herstellers meist etwas ratlos vor dem umfangreichen Angebot an Kästen. Daher ein paar Tipps und Kaufempfehlungen für fischertechnik-Einsteiger. Vorweg, und das ist wichtig: fischertechnik ist ein System, keine Sammlung von "Modellbaukästen" (auch... Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

Warum der Baukasten „Robotics Smarttech“ ein Schnäppchen ist.

Eigentlich war der Baukasten "Robotics Smarttech", den fischertechnik im Sommer herausbrachte, ein wenig anders gedacht: Er sollte einen "TXT 4.0 light", eine abgespeckte Version des neuen Controller-Flagschiffs TXT 4.0 enthalten. Bei der Entwicklung des "TXT 4.0 light" gab es aber offenbar unvorhergesehene Schwierigkeiten - und so legte fischertechnik kurzentschlossen statt dessen einen aktuellen TXT bei.... Weiterlesen →

Warum die fischertechnik-Roboter „Turtle“ hießen.

Die frühen zweirädrigen Fahr-Roboter von fischertechnik wurden - abgesehen vom "BBC-Buggy" aus dem Jahr 1983 - in den Anleitungen meist als "Turtle" oder Schildkröte bezeichnet, z.B. im Experimentierhandbuch zum Baukasten Computing Experimental (39502) aus dem Jahr 1987, dem Experimentierbuch Profi Computing (36069) aus dem Jahr 1991 oder der Anleitung Experimenta Computing (30625) aus dem fischertechnik... Weiterlesen →

Warum fischertechnik und Scratch zusammengehören.

Durch einen Zufall bin ich vor einigen Tagen auf eine Veröffentlichung von Mitchel Resnick und Brian Silverman vom MIT Media Lab aus dem Jahr 2005 gestoßen: "Some Reflections on Designing Construktion Kits for Kids". In diesem kurzen Aufsatz stellen Resnick und Silverman zehn Design-Prinzipien für Konstruktionsbaukästen vor - abgeleitet aus zwanzig Jahren Erfahrung mit deren... Weiterlesen →

Wie fischertechniker den Winter-Blues kompensieren.

Nunja, die Winterzeit ist ja eigentlich pure fischertechniker-Zeit: lange Dunkelphasen, nasskaltes Wetter und geschlossene Schwimmbäder = kein schlechtes Gewissen, wenn man sich im Bauteile-Paradies einigelt. Aber das will wenigstens veredelt sein: durch neue Baukästen (unter dem Baum hervorgeklaubt) und, wie jedes Jahr, die Weihnachts-Ausgabe der ft:pedia. Auch diesmal erschien die 44ste Ausgabe pünktlich am 24.12.... Weiterlesen →

Wie fischertechniker ihre Modelle mit Scratch steuern (Teil 2).

[Zuletzt aktualisiert am 07.01.2022] Vor fast vier Jahren habe ich kurz beschrieben, wie die fischertechnik-Controller (LT, BT Smart und TXT) über Scratch angesteuert und programmiert werden können. Das funktioniert nach wie vor - allerdings hat fischertechnik kräftig "nachgelegt". Von der aktuellen Scratch-Version 3 gibt es einen "Fork", die Version ftScratch3, die über die kleinen "Gateway"-Programme... Weiterlesen →

Wie fischertechniker in die KI eintauchen.

Wer vor dreißig Jahren "Künstliche Intelligenz" sagte, wurde von Informatikern ausgelacht: das waren die Versuche, menschliche Intelligenz algorithmisch abzubilden, die in den frühen 80er Jahren (des vergangenen Jahrhunderts) allesamt kläglich gescheitert waren. Die Literatur dazu füllt Regale. Wer heute "Künstliche Intelligenz" (besser: "KI") sagt, liegt voll im Trend. Nicht etwa, dass die Fragestellungen von damals... Weiterlesen →

Wieso ROBO Pro eine tolle Entwicklungsumgebung ist (Teil 9: Oszillograf).

Mit Version 4.2.4 wurden die Anzeigefunktionen von ROBO Pro um einen Oszillograf (eine grafische Anzeige von Messwerten im zeitlichen Verlauf) erweitert. Damit wird der Controller zu einem hochwertigen Messgerät - und ermöglicht äußerst interessante Analysen. Der Oszillograf wird, wie die anderen Anzeigefunktionen auch, mit der Maus im Feld des Reiters "Bedienfeld" oder auch direkt im... Weiterlesen →

Womit sich fischertechniker über den nahenden Herbst hinwegtrösten.

Rhetorische Frage, klar. Womit wohl... Und damit den fischertechnikern dabei weder Konstruktionsideen noch Hintergrundwissen ausgehen, erschien - wie immer auf den Tag pünktlich - am 25.09.2021 die 43. Ausgabe der ft:pedia. Aus dem Inhalt: Der schönste Beruf der WeltBlumenZweiradDer Stirling-MotorGroßprojekt Seilbahn (Teil 3): Die StationenSilberlinge: Original oder Nachbau (Teil 4)Labor für digitale ElektronikDer Zauberling (Teil... Weiterlesen →

Was fischertechniker aus Warntagen lernen.

Seit 2020 gibt es den bundesweiten "Warntag" - am 2. Donnerstag im September sollen um 11 Uhr alle Sirenen in Deutschland getestet werden. Der erste Warntag am 10.09.2020 geriet allerdings zum Desaster: Es kam zu Systemüberlastungen bei der Versendung von Warnungen per Apps, und vielerorts wurde überrascht festgestellt, dass gar keine Sirene in Reichweite war... Weiterlesen →

Wie BMW fischertechnik einsetzt.

Auch in einem BMW steckt nun fischertechnik - jedenfalls virtuell: Die Leichtmetallgießerei des Werks Landshut simulierte 2020 die Neugestaltung der Anläufe der Produktionsanlagen mit einem fischertechnik-Modell. Das war BMW sogar eine Pressemitteilung wert. BMW-Ingenieure bei der Fabrik-Simulation (Foto: BMW) Spaß und Konzentration sind den beiden Ingenieuren anzumerken - jedenfalls scheinen sich die beiden Kuka- und... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑