Worauf sich fischertechniker an Weihnachten freuen.

Nunja, fischertechnik-Baukästen unter dem Tannenbaum sind nicht zu verachten.

Und die Aussicht auf ein paar Feiertage, an denen man sich nahezu unbeschränkt (bis auf die Verwandtenbesuche) in wilde Konstruktionen vertiefen kann, lässt das Herz des fischertechnikers ebenfalls höher schlagen.

Aber die Krönung von allem ist dann doch die Weihnachtsausgabe der ft:pedia, die seit 11 Jahren pünktlich am 24.12. auf dem Gabentisch liegt (virtuell natürlich, denn sie erscheint als pdf-Datei). Mittlerweile haben darin rund 60 Autoren über 3.500 Seiten Fachwissen zu fischertechnik verschriftlicht; allein die vier Ausgaben des Jahres 2022 umfassen zusammen 490 Seiten. Ausgabe 4/2022 lockt mit einer Fülle spannender Themen, wie ein Blick ins Inhaltsverzeichnis verrät:

  • Ein Stern für Weihnachten
  • Von der Spiralfeder zum Kameradolly
  • Zyklisch ungleichförmig übersetzende Getriebe
  • Schlauchpumpe
  • Logikgatter – elektronisch und mechanisch
  • Kettenrätsel
  • Großprojekt Seilbahn (Teil 6): Reifenförderer
  • Optische Datenübertragung mit fischertechnik
  • Elektronikmodule (Teil 9): Direkter Vergleich von Multifunktionsmodul und Grundbaustein
  • Silberlinge: Original oder Nachbau (Teil 9)
  • Einführung in ftScratch (4): Der Morsetelegraf
  • Hard- und Softwareübersicht zur Ansteuerung von fischertechnik

Jetzt aber: Ran an die Kästen. Und einen konstruktiven Jahresausklang mit vielen Aha-Erlebnissen…

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: