Wie fischertechnik vor 35 Jahren Star der „Systems“ wurde.

Im Herbst des Jahres 1987 präsentierte der Messe-Stand des Vogel-Verlags eine kleine Sensation auf der Computer-Messe „Systems“ – damals mit 150.000 Besuchern die wichtigste Konkurrenzveranstaltung der (inzwischen ebenfalls der Vergangenheit angehörenden) weltweiten Leitmesse „Cebit“:

Von einem Home-Computer gesteuert trat dort ein Mühle-Roboter aus fischertechnik, konstruiert von Gerhard Bader, gegen menschliche Herausforderer an. Das von Reinhard Tchorz in Turbo-Pascal entwickelte Steuerungsprogramm konnte mit dem entsprechenden Interface an IBM-PC, Schneider CPC, Atari ST oder C64/128 eingesetzt werden. Der Mühle-Roboter schaffte es sogar mit einer fetten Schlagzeile („Wenn ein Computer Mühle spielt…“) in die Münchner Abendzeitung.

Wenig später wurden der Portal-Roboter und das zugehörige Programm in einem „CHIP Special“-Heft mit dem Titel „Fischer-Technik und Computer“ publiziert – neben einer Bauanleitung für ein universelles Interface und zahlreichen weiteren Beispielen für Steuerungs- und Regelungsaufgaben. Allein die Einführungskapitel zu Steuerung und Regelung sind auch heute noch aktuell und lesenswert.

Das CHIP-Sonderheft wurde inzwischen eingescannt und darf – mit freundlicher Genehmigung des Vogel-Verlags – von der Webseite der fischertechnik-Community heruntergeladen und verbreitet werden.

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: