Wie SAP fischertechnik steuert.

Das fischertechnik mehr ist als ein Spielzeug wissen Leser dieses Blogs natürlich. Amerikaner allerdings überwiegend nicht - daher musste Jochen Rundholz (SAP Demo Solutions Expert aus Walldorf) das kürzlich in seinem "SAP CodeTalk" explizit erläutern ("fischertechnik is more than a toy"). Das eingeblendete Video zeigt eine Produktions-Simulation für einen Fidget Spinner, gesteuert mit SAP PCo... Weiterlesen →

Wie die Kugelbahn zum Technik-Lehrstück wird.

Die im Jahr 2011 von fischertechnik herausgebrachten Flexschienen-Kugelbahnen haben sich in den vergangenen Jahren zu einem Verkaufs-Renner enwickelt. Gefühlt dürften die Kugelbahnen-Kästen inzwischen für gut 50% des fischertechnik-Umsatzes verantwortlich sein - ein toller Erfolg. Einerseits. Andererseits ist fischertechnik ein System- und kein Modellbaukasten. Daher habe ich den Erfolg der Kugelbahnen auch immer mit einer Träne... Weiterlesen →

Wie fischertechniker mit kleinem Geld in die Robotik einsteigen.

Die Steuerung von fischertechnik-Modellen mit einem Mikroprozessor ist eine faszinierende Erweiterung der Möglichkeiten des Baukastensystems. Kaum erschienen die ersten Home-Computer, war fischertechnik Anfang der 80er Jahre (des vergangenen Jahrhunderts) schon mit einem Computing-Interface zur Stelle: Mit Acorn, Amiga, Apple II, Atari ST, C64, CPC464, IBM PC und VC20 ließen sich Plotter, Roboterarme und kleine "Turtles" steuern.... Weiterlesen →

Wie sich fischertechnik in der Ausbildung einsetzen lässt.

Schon in den 80er Jahren hat fischertechnik eine "zweite Produktlinie" entwickelt, die mit 24V-Elektronik arbeitet - und sich direkt an ein professionelles Steuerungssystem wie z. B. eine Siemens SPS anschließen lässt. Diese (nicht ganz billigen) Trainingsmodelle können in der Aus- und Weiterbildung an Steuerungssystemen eingesetzt werden und ermöglichen es, komplexe Steuerungen an Prototyp-Modellen aus fischertechnik... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑