Wie fischertechniker das Warten verkürzen.

In meiner Erinnerung gehören sie zu den trostlosesten Stunden meiner Kindheit - die Zeit vor der Bescherung. Es muss meine erste Erfahrung mit der Relativität der Zeit gewesen sein - die Uhren schienen alle wie angehalten, die Sekundenzeiger ruckelten wie in zähes Öl getaucht, und meine vergeblichen Versuche, sie durch schiere Willenskraft zu beschleunigen, raubten... Weiterlesen →

Wie fischertechniker selbst das Gute noch besser machen.

Mitte 2015 machten sie mit einem 1. Preis bei "Jugend Forscht" im Bereich Technik Schlagzeilen - der Regensburger Schüler Paul Kutzer und sein Sudoku-Löser aus fischertechnik. Offenbar war das aber noch lange nicht das Ende der Fahnenstange: Motiviert durch zahlreiche Modelle aus fischertechnik (und Lego) zum schnellen Lösen eines Zauberwürfels (Rubik's Cube) ersann er einen... Weiterlesen →

Was kleine fischertechniker so auf die Beine stellen.

Richtig verstanden sollte Schule vor allem drei Zielen dienen: der Vermittlung von Grundfertigkeiten (Lesen, Schreiben, Rechnen), der Weckung von Erkenntnisinteresse und Wissensdurst, und der Entdeckung und Entwicklung der Talente und Potentiale unserer Kinder. Ob Schule das derzeit zu leisten im Stande ist, will ich hier nicht diskutieren - dazu habe ich mich in anderem Zusammenhang geäußert.... Weiterlesen →

Wie fischertechniker den Herbst überwinden.

Wenn die Blätter sich färben, die Bäume keinen Schatten mehr spenden und es schon am späten Nachmittag dämmert, wird es Zeit, die Kästen aus dem Keller zu holen: Lange, gemütliche Abende warten darauf, mit fischertechnik-Modellideen gefüllt zu werden. Damit dem fischertechniker weder Ideen noch Techniken ausgehen, gibt es zum Glück den letzten Samstag im Quartal... Weiterlesen →

Worüber fischertechniker staunen.

Paris hat den Eiffelturm - aber Köln hat den Dom. Mit 157 m ist er - nach dem Ulmer Münster (161,5 m) - das zweithöchste Kirchengebäude Europas und das dritthöchste der Welt. Fünf Jahre lang, von 1880-1884, war es sogar das höchste von Menschen errichtete Bauwerk überhaupt. Beeindruckend ist aber vor allem die Geschichte seiner... Weiterlesen →

Warum ein fischertechniker Besançon besuchen sollte.

Besançon, an einer Schleife des Doubs gelegen, ist ein beschaulicher Ort im französischen Departément Doubs mit einer wunderschönen historischen Altstadt und einer Zitadelle, und zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Das Schönste in Besançon - jedenfalls mit den Augen eines fischertechnikers betrachtet - sind jedoch der Renaissancepalast Granvelle (erbaut 1534-1547) und die Kathedrale Saint-Jean, eine Basilika... Weiterlesen →

Wie fischertechniker Lockpicking betreiben.

Lockpicking, das Öffnen von Schlössern ohne passenden Schlüssel, ist inzwischen ein beliebter Zeitvertreib - nicht nur bei Hobbykriminologen, Gaunern und Schlüsseldiensten. Mit Spannern, Schneemännern und Schlagschlüsseln rücken sie Schlössern zu Leibe und versuchen sie mit wachsendem Geschick innerhalb kürzester Zeit zerstörungsfrei zu knacken. Ganz ohne Werkzeug kann man sich Zahlenschlösser vorknöpfen. Bei Schlössern mit Zahlenringen... Weiterlesen →

Wie man fischertechnik zum Fliegen bringt.

Baden-Württemberg kann alles - außer Hochdeutsch. Und fischertechnik kann alles - außer fliegen. Soweit zwei meiner Lieblingsvorurteile. Über das erste mag ich hier nicht diskutieren (allein schon Genitiv und Komparativ zuliebe); das zweite hingegen ist zweifelsfrei widerlegt: fischertechnik kann fliegen. Zumindest mit ein wenig (Nach-)Hilfe. Den Beweis trat vor einigen Wochen einer unserer Söhne an.... Weiterlesen →

Wie man fischertechniker für die Informatik begeistert.

Muss Informatik Pflichtfach an deutschen Schulen werden? Die Diskussion darüber nimmt gelegentlich schon ideologische Züge an. Gehören die Grundlagen der "Wissenschaft von der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen, besonders der automatischen Verarbeitung mithilfe von Digitalrechnern", wie der Informatik-Duden die Informatik so geschmeidig definiert, zu dem Wissenskanon, den wir als "Allgemeinbildung" bezeichnen -... Weiterlesen →

Wie man mit fischertechnik zum Patent kommt (3).

Am 25.04.2009 meldete Heinz Däsler von der GreCon Dimter Holzoptimierung Nord GmbH & Co. KG beim deutschen Patentamt ein Verfahren an, "um ungleich lange Hölzer, ohne aufzufächern, schonend und energiesparend quer aufzustauen". Wie schon bei so mancher anderen wertvollen Idee stand auch bei dieser Konstruktion ein fischertechnik-Modell Pate und wies die einwandfreie Funktionsweise des Verfahrens... Weiterlesen →

Wie die Kugelbahn zum Technik-Lehrstück wird.

Die im Jahr 2011 von fischertechnik herausgebrachten Flexschienen-Kugelbahnen haben sich in den vergangenen Jahren zu einem Verkaufs-Renner enwickelt. Gefühlt dürften die Kugelbahnen-Kästen inzwischen für gut 50% des fischertechnik-Umsatzes verantwortlich sein - ein toller Erfolg. Einerseits. Andererseits ist fischertechnik ein System- und kein Modellbaukasten. Daher habe ich den Erfolg der Kugelbahnen auch immer mit einer Träne... Weiterlesen →

Warum fischertechniker manchmal Süßigkeiten benötigen.

Nunja - auch einem fischertechniker ist gelegentlich eine Erhöhung des Blutzuckerspiegels willkommen. Aber so einfach ist es nun auch wieder nicht. Denn dem wahren fischertechniker stellen sich nach dem Aufreißen der Smarties-Packung gleich eine Menge essentieller Fragen, wie: Hätte ich nicht erst eine Smartie-Packungen-Öffnungsmaschine konstruieren sollen? Und dann einen Portionierer? Und falls ein paar junge... Weiterlesen →

Wie junge fischertechniker programmieren lernen.

Soll Informatik in der Schule gelehrt werden? Seit Jahren ist das ein Streitthema. Die Gesellschaft für Informatik, viele Unternehmen und Eltern rufen nach einem möglichst frühen Start - schließlich nimmt die Zahl der MINT-Arbeitsplätze (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) ständig zu: Nach Zahlen des statistischen Bundesamts war 2015 bereits jeder 5. Arbeitsplatz in Deutschland ein MINT-Arbeitsplatz, in Baden-Württemberg sogar... Weiterlesen →

Wie fischertechniker einen Laufroboter konstruieren.

Die Konstruktion von Laufrobotern, die sich an unwegsamen Unglücksorten (z. B. nach einem Erdbeben oder einer Explosion) oder in lebensfeindlichen Umgebungen (z. B. auf anderen Planeten) trotz Hindernissen souverän bewegen können, ist seit langen Jahren Gegenstand der Robotik-Forschung. Oft nehmen die Konstrukteure Anleihen aus der Natur: Dann sehen die Roboter eher wie Spinnen oder Käfer... Weiterlesen →

Wie ein fischertechniker den Frühling einleitet.

Die Sommerzeit ist da, die Tage werden endlich länger, die Sonne zeigt sich und die Temperaturen steigen: Da krabbelt auch der fischertechniker ans Licht, räumt seine Kästen auf und nimmt die nächsten Projekte in Angriff: Im Juli naht der "FanClub-Tag" in Waldachtal, im Herbst die Convention - bis dahin müssen die neuen Modelle funktionieren und... Weiterlesen →

Wie man mit fischertechnik „Industrie 4.0“ macht.

Nicht nur das Internet, sondern auch die Digitalisierung ist bekanntlich Neuland. Unter dem Schlagwort "Industrie 4.0" werden seit einer Weile wieder fußlahme Säue durch die Dörfer getrieben - als ob Deutschland seine High-Tech-Produkte noch immer mit Hand am Band schnitzt. Wie auch immer - ein Gutes hat die neue Aufmerksamkeit: Es entstehen Produkte und Lösungen,... Weiterlesen →

Was fischertechniker nach Braunschweig zieht.

Es gibt zweifellos viele gute Gründe, Braunschweig zu besuchen: Es ist die zweitgrößte Stadt Niedersachsens, archäologische Funde weisen auf Siedlungsursprünge bis in das Jahr 270.000 v.Chr. zurück - und Heinrich der Löwe gab der Stadt das Wahrzeichen. Obendrein ist das Braunschweigische hochdeutscher als anderswo das Hochdeutsch, und die Stadt ziert neben dem 2007 renovierten Schloss... Weiterlesen →

Warum sich fischertechniker am Heiligabend nie langweilen.

Natürlich entdecken echte fischertechniker auch unter dem Weihnachtsbaum mit fischertechnik gefüllte Päckchen. Aber Bauteile allein reichen einem fischertechniker nicht: Zum vollständigen Glück benötigt er außerdem eine Prise Modellideen und eine Handvoll Tipps & Tricks. Seit sechs Jahren gibt es die pünktlich zum Fest - mit der jeweils 4. Ausgabe der fischertechnik-Fach- und Fanzeitschrift ft:pedia. Ausgabe... Weiterlesen →

Wie fischertechniker Rollbrücken konstruieren.

In London gibt es seit 1994 eine faszinierende Fußgängerbrücke - die "Rolling Bridge" des Architekten Thomas Heatherwick. Sie überspannt einen Seitenarm des Grand Union Canal in Paddington Basin - wenn sie nicht gerade "aufgerollt" ist: Wie ein Riesengürteltier kugelt sich die Brücke zusammen, um Schiffen die Durchfahrt freizugeben. Sie ist nicht nur ästhetisch ein Genuss,... Weiterlesen →

Wie fischertechniker ein Mausefallenauto bauen.

[Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021] Die Aufgabe, ein von der Energie einer Mausefalle angetriebenes Auto (Mousetrap Car) zu konstruieren, erfreut sich im Physikunterricht auf der ganzen Welt großer Beliebtheit - und hat es sogar zu einem Wikipedia-Eintrag geschafft. Die Idee: Man nehme eine Mausefalle, übertrage die Energie der zuschnappenden Feder in geeigneter Weise auf eine Antriebsachse... Weiterlesen →

Was fischertechniker am letzten Samstag des Quartals lesen.

Am vergangenen Samstag ist die 23. Ausgabe der fischertechnik-Fan- & Fachzeitschrift ft:pedia erschienen. 13 Beiträge auf 58 Seiten voller Tipps, Tricks, Modellideen und Hintergrundwissen: kostenlos als pdf zum Herunterladen. Das Inhaltsverzeichnis lässt fischertechnikern das Wasser im Munde zusammenlaufen: Mini-Modelle (Teil 15): Nudelholz Wiedergefunden Luftseilbahn – frei schwebend über die Berge Das Hyper-Pseudoskop Verstellbare Propeller Der... Weiterlesen →

Warum fischertechniker auch Künstler sind.

Fragt man den Mann (oder die Frau) "auf der Straße", dann hat Technik nichts mit Kreativität zu tun. Und schon gar nicht mit Kunst. Fragt man den Ingenieur, so wird er das vermutlich ein wenig differenzierter sehen: Natürlich ist das Ingenieurwesen an sich ein kreativer Prozess - das verrät schon der Ursprung des Wortes "Ingenieur"... Weiterlesen →

Wie fischertechniker einen Spirographen motorisieren.

Der Spirograph, eine Erfindung des Engländers Denys Fisher (1918-2002) aus dem Jahr 1965, war ein Spielzeug meiner Kindheit. Es bestand aus einem Set Zahnräder mit spiralförmig angeordneten Löchern, in die Stifte gesteckt werden konnten. Die Zahnräder wurden dabei an einem auf einem Blatt Papier festgesteckten Innenzahnrad abgerollt - und zeichneten so Hypozykloiden und Epizykloiden (ohne... Weiterlesen →

Was fischertechniker in Neuseeland so treiben.

Nicht nur in Deutschland und den Niederlanden tummeln sich fischertechniker. Fantastische Projekte findet man ebenso in den USA, Großbritannien, Österreich, der Schweiz, China, Mexiko, Brasilien oder Panama - und sogar auf der anderen Seite der Welt: in Christchurch, Neuseeland. Mit Begeisterung habe ich dort (um ehrlich zu sein: auf einer neuseeländischen Webseite) kürzlich zwei wunderbare... Weiterlesen →

Wie fischertechniker einem Lego-Rekord die Schau stehlen.

Am 02.06.2013 stellten Lego-Fans auf der jährlichen W.A. Model Railway Show der A.M.R.A. (Australian Model Railway Association) im australischen Perth einen neuen Weltrekord auf: Die längste jemals gebaute Lego-Hängebrücke - 39,2 m lang, aufgehängt an zwei Pylonen. Ein tolles Ding - wenn die Fahrbahn auch nur geringe Erdbebenresistenz aufweisen dürfte und ein wenig so aussieht,... Weiterlesen →

Wie fischertechnik den Panamakanal ermöglichte.

Schon wieder eine tolle Geschichte, die eigentlich auf die Titelseite überregionaler Zeitschriften gehört: "Deutsches Spielzeug simuliert die Schleusenanlage des Panamakanals". Aber beginnen wir von vorne. Der 1914 eröffnete Panamakanal ist eine der wichtigsten Schifffahrtsstraßen der Welt: Er verbindet Atlantik und Pazifik - und erspart damit die Umschiffung von Südamerika (Cap Horn). Fast 15.000 Schiffe mit... Weiterlesen →

Was wir schon 1972 über fischertechnik wussten.

Dass das fischertechnik-System ein pädagogisch herausragendes Baukastensystem ist, muss man einem fischertechniker nicht erklären. Dass sich diese Erkenntnis wissenschaftlich untermauern lässt, wird ein fischertechniker vermuten. Dass eine solche gesicherte Analyse bereits vor knapp 44 Jahren vorlag, mag dann doch selbst den einen oder anderen fischertechniker freudig überraschen. Im Jahr 1972 (wir erinnern uns: die 20.... Weiterlesen →

Wie fischertechniker gedenken.

Vor knapp sechs Monaten ist Artur Fischer gestorben - der Mann, dem wir (neben vielem Anderen) unsere fischertechnik verdanken. Anlässlich seines Todes sind viele Nachrufe erschienen. Nicht alle Autoren haben lediglich die Pressemitteilung kopiert: Einige Texte wurden erst Wochen nach seinem Tod veröffentlicht und ließen erkennen, dass die Autoren sich Zeit genommen hatten, treffende Worte... Weiterlesen →

Was kleine fischertechniker so auf die Beine stellen.

Ein warmer Sommersamstagmorgen - und über hundert Kinder, Eltern und Geschwister versammeln sich in der Turnhalle der Gartenschule statt im Freibad: Wir schreiben den 09.07.2016, den ersten "Karlsruher fischertechnik-Tag". 35 junge "fischertechniker" in 15 Teams von drei Karlsruher Grundschulen, die seit wenigen Monaten bis zu einem guten Jahr (von Karlsruher Unternehmen gesponserte) fischertechnik-AGs anbieten, hatten... Weiterlesen →

Was ein fischertechniker sich am Ende des Quartals nicht entgehen lässt.

Im März 2011 erschien sie zum ersten Mal - die fischertechnik-Fachzeitschrift "ft:pedia", geschrieben von fischertechnik-Fans für fischertechnik-Fans und gedacht als Nachfolge der legendären Hobby-Bände der 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts - "Hobby 2.0" in Zeitschriftengestalt, unabhängig und unentgeltlich. Seither sind 22 Ausgaben erschienen, immer pünktlich am letzten Samstag des Quartals; jede Ausgabe bis zu 90... Weiterlesen →

Was ein fischertechniker mit den Makern gemein hat.

Unübersehbar wogt die Maker-Welle. Seit der ersten Maker-Messe in den USA im Jahr 2006 breitet sich die Do-It-Yourself (DIY)-Kultur mit wachsender Geschwindigkeit in der gesamten Welt aus. Über 200.000 Maker besuchten 2015 die Maker Faire New York - eine von vielen hundert Maker-Messen, die inzwischen jährlich weltweit stattfinden. Auch in Deutschland wächst die Schar der... Weiterlesen →

Was herauskommt, wenn fischertechniker unter die Haube gucken.

Das derzeitige "Flaggschiff" von fischertechnik, der TXT Controller, Ende 2014 erschienen und dem Konkurrenzprodukt aus dem Hause Lego (EV3) technisch deutlich überlegen, kämpft noch immer ein wenig mit der einen oder anderen Kinderkrankheit, wie dem I²C-Protokoll, dem SD-Kartenslot oder der WLAN-Reichweite - und bleibt damit spürbar unter seinen (beachtlichen) Möglichkeiten. Das schmerzt einen fischertechniker geradezu... Weiterlesen →

Wie fischertechnik angehenden Mechatronikern hilft.

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die klassischen Berufsbilder des reinen Maschinenbauers, Elektrotechnikers oder Informatikers nicht mehr die berufliche Lebenswirklichkeit widerspiegeln. So wird der Elektrotechniker in seinem Berufsleben zunehmend mit Programmierungen konfrontiert, der Informatiker mit Anforderungen aus der technischen Mechanik und der Maschinenbauer mit elektronischen Steuerungen. Einige Hochschulen reagieren auf diese Entwicklung, indem... Weiterlesen →

Wo man die „fischertechnik-Club-Modelle“ findet.

In den "Club-Nachrichten", heute neudeutsch "FanClub-News" genannt, erschienen seit 1969 zahlreiche Modellvorschläge - und Bauanleitungen. Heute finden sich die alten Ausgaben der Club-Nachrichten und die Clubmodelle zum Download in der ft-Datenbank der fischertechnik-Community. In der ft:pedia 4/2011 erschien eine Übersicht aller Clubmodelle inklusive aller Modellvorschläge der Club-Nachrichten - eine große Hilfe, wenn man neue Modellideen... Weiterlesen →

Wo man fischertechnik-Bauanleitungen findet.

[Zuletzt aktualisiert am 31.12.2021] Zu jedem fischertechnik-Kasten wird eine Bauanleitung mitgeliefert. Bauanleitungen sind essentiell für Einsteigerkästen, denn sie helfen, das System fischertechnik kennen zu lernen - und wenn sie gut sind, verkürzen sie die Lernkurve. Bauanleitungen sind ebenfalls unausweichlich für Experimentierkästen, denn damit lassen sich die Experimente fehlerfrei nachvollziehen. Wer jedoch bereits glücklicher Besitzer einer... Weiterlesen →

Welcher fischertechnik-Kasten sich für wen eignet.

[Zuletzt aktualisiert am 30.12.2021.] Wer seinen Kindern, Enkeln oder Nichten und Neffen mit fischertechnik eine Freude machen möchte, steht trotz der Altersempfehlungen des Herstellers meist etwas ratlos vor dem umfangreichen Angebot an Kästen. Daher ein paar Tipps und Kaufempfehlungen für fischertechnik-Einsteiger. Vorweg, und das ist wichtig: fischertechnik ist ein System, keine Sammlung von "Modellbaukästen" (auch... Weiterlesen →

Wie alles begann.

Wie wäre mein (Berufs-)Leben wohl verlaufen, wenn meine Großeltern meinem Bruder und mir nicht vor bald 40 Jahren einen fischertechnik-Kasten geschenkt hätten? Wäre meine Begeisterung für Technik (oder die meines Bruders) auch ohne fischertechnik erwacht und angefacht worden? Ich weiß es nicht (und werde es wohl auch nie wissen, da man sein Leben ja nicht... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑